Tuxhorn

Im September 2014 fasste die Bezirksvertretung Schildesche der Stadt Bielefeld den Beschluss, eine neu angelegte Straße, die von der Engerschen Straße abgeht, nach dem Kunstmaler Victor Tuxhorn zu benennen. Am 13. 10. 2014 wurde diese Benennung von Oberbürgerneister Clausen bekannt gegeben. Die neue Straße trägt den Namen:
                       
                      Victor-Tuxhorn-Straße



lesen


Blick auf die Stiftskirche von der Engerschen Straße aus
Der Schildescher Künstler und Maler Victor Tuxhorn starb im Jahr 1964. Damit jährt sich sein Todestag zum 50. Male.

Aus diesem Anlass sind einige seiner Werke vom
18. Juni bis 25. Juli 2014
in einer Ausstellung in der Volksbank Schildesche an der Westerfeldstraße zu sehen. Besichtigung möglich während den Öffnungszeiten der Bank. Der Eintritt ist kostenlos.

Wenn jemand von Ihnen noch selbst im Besitz von Tuxhorn-Bildern ist, so würde ich mich über eine kurze Nachricht sehr freuen. Damit kann seine Werkliste erweitert werden. Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen werden Sie auf dieser Seite stets weiter unterrichtet.
 


Selbstbildnis Victor Tuxhorn
Victor Tuxhorn (1892 - 1964)
Ein Kunstmaler und sein Schildesche



Lebenslauf

1892
Geboren am 26. März in Bielefeld

1906 - 1909
Nach dem Besuch der Mittelschule Beginn einer Lehre in der Malerwerkstatt Milberg und Pauly. Abend- und Sonntagsschüler an der Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Bielefeld.

1909 - 1914
Studium bei Ludwig Godewols und Karl Muggly an der Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Bielefeld. Im November 1909 Gründung der Künstlervereinigung "Rote Erde".
 


Die Wohnungstür der Familie Tuxhorn, Engersche Straße 269, Gaststätte Ertel, 1. Stock
1914 - 1918
Kriegsdienst

1917 - 1918
Mitarbeiter als Zeichner bei den Armeezeichnungen
"Aus Sundgau und Wasgenland" und "Vogesenwacht".

1921 - 1923
Studium bei Richard Dreher, Otto Gußmann, Oskar Kokoschka und Robert Sterl an der Kunstakademie Dresden. Meisterschüler bei Richard Dreher.

1923 -1964
Als freischaffender Künstler tätig in Bielefeld.
Zahlreiche Studienaufenthalte auf den Nordsee-Halligen, in Holland, auf Sizilien und in der Schweiz.

1964
Victor Tuxhorn stirbt am 28. Juni in Bielefeld.

Aktuelles

Allen meinen Lesern eine schöne Adventszeit!